Gesundheit und
Medizin

Home I Anatomie I Physiologie I Medizin I Bilder

*
Defekt der Kammerscheidewand

Herz mit Defekt Kammerscheidewand, Herzfehler Ventrikelseptumdefekt VSD beim Kleinkind

Defekt der Kammerscheidewand, Ventrikelseptumdefekt (VSD)

Die häufigste Fehlbildung aller angeborenen Herzfehler ist der Ventrikelseptumdefekt, ein Loch in der Herzscheidewand (Herzseptum, Septum cordis). In der embryonalen Phase der Herzentwicklung wachsen die oberen und unteren Anteile der Scheidewand zwischen den Herzkammern (Ventrikeln) aufeinander zu. Ist bei der Geburt dieses Wachstum nicht abgeschlossen oder vorher gestört, findet sich ein unterschiedlich großer Defekt in Form eines Loches im muskulären oder membranösen Anteil des Ventrikelseptums.
Beim Kammerscheidewand-Defekt fließt das Blut, welches aus der Lunge in den linken Vorhof und dann in die linke Herzkammer gelangt, über den Kammerscheidewand-Defekt direkt wieder in die Lungenschlagader. Das sauerstoffreiche Blut mischt sich mit dem sauerstoffarmen Blut aus der rechten Herzkammer. Im ersten Lebensjahr kann sich ein kleiner muskulärer VSD spontan verschließen.



Home
| Anatomie | Physiologie | Medizin | Bildarchiv | Kontakt | Impressum

Genetik beim Baby, Neugeborenen, Kleinkind - gleiche Herkunft in Entwicklungsgeschichte des Menschen

Die Humangenetik beschäftigt sich mit Aufklärung, Erkennung und Behandlung genetisch bedingter Erkrankungen, so auch mit angeborenen Herzfehlern. Angeborene Herzfehler sind Fehlbildungen des Herzens oder der großen Gefäße.

Bilder: © Frank Geisler 2016

Im medizinischen Bildarchiv www.medical-pictures.de können die Grafiken per Download erworben werden.


Links zum Thema Herzfehler:

Atriumseptumdefekt (ASD)

Occluder bei ASD und VSD

Truncus arteriosus communis (TAC)

Fallot-Tetralogie

Ebstein-Anomalie

Transposition der großen Gefäße (TGA)

Aortenisthmusstenose (ISTA)