Verdauung, Resorption im Dünndarm

Verdauung, Resorption im Dünndarm Als Verdauung (Digestion) bezeichnet man den Aufschluss der Nahrung im Verdauungstrakt mit Hilfe von Verdauungsenzymen. Als Resorption, die Aufnahme gelöster Substanzen durch die Zellmembran ins Zellinnere, bezeichnet man einen Prozess, bei dem körpereigene oder körperfremde Stoffe durch lebende Zellen oder Gewebe aufgenommen werden. Beim Menschen ist die Resorption im Dünndarm über […]

Verdauung, Sekretion im Verdauungstrakt

Verdauung, Sekretion im Verdauungstrakt Als Verdauung (Digestion) bezeichnet man den Aufschluss der Nahrung im Verdauungstrakt mit Hilfe von Verdauungsenzymen. Dabei entstehen durch chemische Spaltung (Hydrolyse) aus hochmolekularen Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen niedermolekulare Verbindungen wie z.B. Monosaccharide und Disaccharide, Fettsäuren, Aminosäuren, Dipeptide und Tripeptide, welche zum Teil in Energie umgewandelt bzw. auch bei der Produktion von […]

Verdauungsmotorik im Verdauungssystem

Verdauungsmotorik im Verdauungssystem Beim Menschen findet die Verdauung (Digestion), Aufschluss der Nahrung, im Verdauungssystem statt. Organe im Verdauungstrakt (Verdauungsapparat)  sind Mund, Magen (Gaster), Zwölffingerdarm (Duodenum) und restlicher Dünndarm (Jejunum und Ileum) sowie Dickdarm und Anus. Kauen (Mastikation), ein mechanischer Vorgang zur Zerkleinerung und zur ersten enzymatischen Aufspaltung (Verdauung) der Nahrung. Beim Kauen wird die Nahrung […]