Epilepsie, epileptische Anfälle, Krampfanfälle

Epilepsie, Funktionsstörung des Gehirns Die Epilepsie (Epilepsia, Fallsucht, Krampfleiden) st eine Sammelbezeichnung für eine Gruppe von Funktionsstörungen des Gehirns, die durch ein Zusammenspiel aus pathologischer Erregungsbildung und fehlender Erregungsbegrenzung in den Nervenzellverbänden des ZNS entstehen. Es handelt sich bei der Epilepsie um eine chronische neurologische Erkrankung, bei der infolge krankhafter Entladungen (Depolarisationen) in Nervenzellen, Neuronen sowie eine gesteigerte Erregbarkeit der Nervenzellen im Gehirn epileptische Anfälle auftreten. Mit einer Geisteskrankheit im […]

Kopfschmerzen, neurologische Erkrankung Migräne

Neurologische Erkrankung Migräne Die Migräne ist eine neurologische Erkrankung mit einem vielgestaltigen Krankheitsbild. Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch einen periodisch wiederkehrenden, anfallartigen, pulsierenden Kopfschmerz. Migräne wird oft begleitet von Übelkeit, Erbrechen, Lichtempfindlichkeit (Photophobie) sowie Geräuschempfindlichkeit (Phonophobie). Bei vielen Migränepatienten kündigt sich eine Migräneattacke frühzeitig in Form von Vorbotensymptomen an. Der Kopfschmerz tritt in der Kopfschmerzphase meistens halbseitig auf, besonders im Bereich von Stirn, Schläfe und Auge. Symbolik Spannungskopfschmerz und Migräne, eine Erkrankung […]

Influenza, Grippeimpfung gegen Grippeviren

Influenza durch Grippe-Viren Erkältungskrankheiten nehmen in der Zeit des Witterungsumschwungs, dem Grippewetter zu. Schnupfen, Husten und Heiserkeitsfälle sind in den allermeisten Fällen keine Grippe. Die Bezeichnung Grippe wird im Volksmund häufig für grippale Infekte verwendet, bei denen es sich um verschiedene, deutlich harmloser verlaufende Viruserkrankungen handelt. Der Verlauf ist in den meisten Fällen weniger dramatisch. Wochenlange Leistungsschwäche, Müdigkeit, Muskelschmerzen […]

Pollenallergie, allergische Rhinitis

Heuschnupfen durch Pollenallergie Eine Pollenallergie (Heuschnupfen, Pollinosis, allergischer Schnupfen, Rhinitis allergica) ist eine Überempfindlichkeit (Sensibilisierung) des Körpers gegen bestimmte Stoffe, wobei das Abwehrsystem (Immunsystem) auf Substanzen (Allergene, Eiweiße aus Pollen) reagiert, welche gewöhnlich harmlos sind. Die Pollenallergie wird oft von weiteren Erkrankungen der Atemwege begleitet (Komorbidität) und kann zur Entzündungen der Nasennebenhöhlen (Sinusitis) und Asthma […]

Heuschnupfen, allergische Rhinitis durch Pollen

Allergische Rhinitis durch Pollen Die allergische Rhinitis (Rhinitis allergica,  allergischer Schnupfen, Heuschnupfen, Pollinosis) ist eine allergisch bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis). Symptome der Allergischen Rhinitis sind häufiges Niesen, Juckreiz der Nase, vermehrtes Naselaufen sowie eine geschwollene Nasenschleimhaut. Eine Pollenallergie (allergische Rhinitis, Rhinitis allergica) ist eine Überempfindlichkeit (Sensibilisierung) des Körpers gegen bestimmte Stoffe, wobei das Abwehrsystem […]

Herz, Stress-Kardiomyopathie

Herzschmerz, Tako-Tsubo-Kardiomyopathie Das Herz ist ein sehr emotionales Organ, das auf Stress und Hormonschwankungen reagiert. Das spürt man beim Herzschmerz, eine Bezeichnung aus dem Volksmund; hierbei handelt es sich um keine Schmerzen im medizinischen Sinne. Doch Herzschmerzen können statt Liebeskummer auch ein Zeichen einer ernsten Erkrankung des Herzens sein, was dringend ärztlich untersucht werden sollte. Herz von vorn eröffnet, Darstellung der Stress-Kardiomyopathie (Gebrochenes-Herz-Syndrom, Tako-Tsubo-Kardiomyopathie, Tako-Tsubo-Syndrom, Broken-Heart-Syndrom, transiente linksventrikuläre […]

Freie Radikale, gefährliche Oxidantien

Antioxidantien, die Oxidationshemmer Antioxidantien (Oxidationshemmer) werden in Lebensmitteln und in Arzneimitteln eingesetzt, um die Oxidation empfindlicher Moleküle zu verhindern. Unter einem Antioxidans versteht man eine niedermolekulare Gruppe oder ein Enzym, das/die den Organismus vor reaktiven Sauerstoffspezies und damit vor oxidativem Stress schützen soll. Schutz durch gesunde Ernährung Antioxidantien sind in Knoblauch, Blaubeere, Kohl, Brokkoli, Süßholz, Ingwer, […]

Schutz der Körperzellen durch Antioxidantien

Schutz Körperzellen durch Antioxidantien Antioxidantien (Oxidationshemmer) werden in Lebensmitteln und in Arzneimitteln eingesetzt, um die Oxidation empfindlicher Moleküle zu verhindern. Unter einem Antioxidans versteht man eine niedermolekulare Gruppe oder ein Enzym, das/die den Organismus vor reaktiven Sauerstoffspezies und damit vor oxidativem Stress schützen soll. Schutz durch gesunde Ernährung Antioxidantien sind in Knoblauch, Blaubeere, Kohl, Brokkoli, Süßholz, […]

Multiresistente Bakterien, Superkeim NDM-1

Superkeime, multiresistente Bakterien Multiresistente Keime werden Krankenhauskeime oder auch Superkeime genannt, da die Antibiotika-resistenten Keime besonders häufig in Krankenhäusern auftreten. Wenn Bakterien nicht durch Antibiotika abgetötet werden, passen sie sich, um zu überleben, den ihnen umgebenen Bedingungen an. Die Bakterien  verändern sich, sie mutieren und schützen sich so vor der zerstörerischen Wirkung von Antibiotika.Die klassische […]

Schweinegrippe, H1N1-Virus bringt Immunität

Schweinegrippe durch H1N1 Virus Die Schweinegrippe (Porzine Influenza, Schweineinfluenza) ist eine Infektionskrankheit der Atemwege bei Hausschweinen, welche akut verläuft. Erreger der Schweineinfluenza sind Influenza-A-Viren der Subtypen H1N1, selten auch H1N2 und H3N2. Die Influenzaviren werden durch Tröpfcheninfektion über die Schleimhäute des Atemtraktes übertragen. An klassischen porzinen Virusstämme erkranken Mensch selten, und dann ist Erkrankung nur mild. […]